RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

Cookies sind für die Optimierung unserer Internetseite erforderlich. Cookies können auch Informationen enthalten, wie Sie unsere Internetseite nutzen, damit wir sie für Sie verbessern können. Auf dieser Internetseite werden Cookies vor allem für die Messung der Besucherzahlen sowie für die Optimierung der Inhalte genutzt.
Wenn Sie mehr über den Einsatz von Cookies erfahren möchten und wie sie entfernt werden können, klicken Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.
Ok

Jetzt wird’s heiß

Rügenwalder Mühle präsentiert mit Mühlen Currywurst und Mühlen Frikadellen in Currysauce erstmals Produkte für die Mikrowelle

Bad Zwischenahn, 17. März 2014. Ob Gelegenheits- oder Gewohnheitsesser: Ab 5. Mai kommen alle Currywurst-Fans bei der Rügenwalder Mühle auf ihre Kosten. Dann präsentiert der Wursthersteller seine neue Marke: Neben Currywurst gehören auch Curry-Frikadellen zum Sortiment. In Anlehnung an die original Imbissbuden-Schale praktisch verpackt, lassen sich die Produkte in der speziell entwickelten fruchtig-pikanten Currysauce im Handumdrehen in der Mikrowelle oder im Wasserbad zubereiten. Anschließend nur noch ganz nach Geschmack mit dem beiliegenden Currypulver verfeinern. Piekser inklusive!

Mühlen Currywurst: Wie von der Imbissbude

Sie muss aussehen und schmecken wie von der Imbissbude – das war die Vorgabe für die Rezeptur der Mühlen Currywurst. Verwendet wird eine Bratwurst (keine Brühwurst), von allen Seiten gegrillt und schräg angeschnitten. „Eine echte Currywurst wird eben mit Bratwurst vom Grill gemacht”, sagt Godo Röben, Geschäftsleitung Marketing. Die leckere Sauce und das fein darauf abgestimmte Currypulver wurden ebenfalls eigens kreiert. Durch die schonende Abfüllung (keine Pasteurisierung) bleiben Currywurst und Sauce besonders frisch und aromatisch.

Etwas kleiner und bissfester, aber genauso lecker wie das Original sind die Mühlen Frikadellen in Currysauce. „Mit der neuen Variante wollen wir an den Erfolg der Mühlen Frikadellen anknüpfen – wir meinen: Currywurst geht eben auch mit Frikadellen”, so Röben weiter. Wie die Currywurst werden die Curry-Frikadellen ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern sowie glutenfrei und laktosefrei hergestellt.

Verpackt werden die neuen Curry-Produkte in einer hochwertigen weißen Plastikschale, die speziell für die Rügenwalder Mühle entwickelt wurde und der Pappschale von der Imbissbude originalgetreu nachempfunden ist. Sie lässt sich auch im heißen Zustand nach dem Erhitzen in der Mikrowelle gut handhaben; die Deckelfolie ist leicht zu öffnen.

Sie wollen mehr über die neuen Produkte erfahren? Rabea Jantzen und Bernd Becker geben gern Auskunft unter www.ruegenwalder.de .

Im Überblick: Curry-Produkte von der Rügenwalder Mühle

Sorten
  • Mühlen Currywurst
  • Mühlen Frikadellen in Currysauce
Packungsgrößen 220 Gramm in der Schale
Gebinde 5 Schalen im Karton
Unverbindliche LVP-Empfehlung 2,49 Euro pro Packung