RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

Cookies sind für die Optimierung unserer Internetseite erforderlich. Cookies können auch Informationen enthalten, wie Sie unsere Internetseite nutzen, damit wir sie für Sie verbessern können. Auf dieser Internetseite werden Cookies vor allem für die Messung der Besucherzahlen sowie für die Optimierung der Inhalte genutzt.
Wenn Sie mehr über den Einsatz von Cookies erfahren möchten und wie sie entfernt werden können, klicken Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.
Ok

Überzeugend lecker – mit und ohne Fleisch!

Neue TV-Kampagne der Rügenwalder Mühle mit Wotan Wilke Möhring

Bad Zwischenahn, im Dezember 2016. „Warum muss vegetarisches wie Fleisch schmecken?” Die Antwort auf diese Frage gibt es ab Ende Dezember vom bekannten deutschen Schauspieler Wotan Wilke Möhring. In einem neuen TV-Spot für die Rügenwalder Mühle klärt er eine der brennenden Fragen zu den fleischfreien Produkten des Lebensmittelherstellers. Wotan Wilke Möhring greift auch privat gerne zu vegetarischen Alternativen: „Die Idee, die hinter den vegetarischen Produkten steckt, hat mich überzeugt. Ich mag durchaus den Geschmack von gutem Fleisch und habe in meiner Jugend als Vegetarier auch nicht lange durchgehalten. Gerade unter dem ökologischen Aspekt sind Veggie-Produkte eine tolle Lösung. Das Konzept von Rügenwalder Mühle hat mich überzeugt und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.”

„Wotan Wilke Möhring ist ein toller Botschafter für unsere Veggie-Linie”, freut sich Godo Röben, Leiter Marketing und Forschung & Entwicklung bei der Rügenwalder Mühle. „Super sympathisch, bodenständig und ein „echter Kerl” – vor allem auch vor der Kamera in seinen vielseitigen, tollen Rollen. Dass auch er mal Fleisch reduziert und stattdessen gerne auf unsere Veggie-Produkte zurückgreift, widerlegt das vorherrschende Rollenbild. Durch diesen Überraschungseffekt bekommt die Kampagne nochmal extra Durchschlagskraft.”

Aufklärung auf allen Kanälen
Der TV-Spot gibt den Startschuss für eine langfristige und kanalübergreifende Aufklärungskampagne der Rügenwalder Mühle für die vegetarische Produktlinie. Ziel ist es, die häufigsten Fragen der Verbraucher zu den fleischfreien Alternativen zu beantworten und Vorurteile aus dem Weg zu räumen. Dem Aspekt: „Fleischfreie Wurst – und was packen die da rein?” widmet sich in einem zweiten Spot Katrin Koziol, Produktentwicklung Rügenwalder Mühle. Sie ist zuständig für die Entwicklung der Veggie-Linie bei der Rügenwalder Mühle und weiß daher genau über die Zutaten Bescheid. Damit bleibt das Unternehmen auch seiner Linie treu, in der Werbung auf die eigenen Mitarbeiter zu setzen. Zusätzlich wird die Kampagne online und über Social Media verlängert.

Konzept Kampagne: Brawand Rieken, Hamburg
Konzept online: plan.net, Hamburg
Mediaplanung: Mediaplus, Hamburg

Credits TV-Spot:
Creation: Brawand Rieken, Hamburg
Produktion: e⊕p films Filmproduktion GmbH
Regie: Johannes Grebert

Über Wotan Wilke Möhring
Der 1967 geborene Wotan Wilke Möhring gehört zu den meistbeschäftigten und derzeit populärsten Schauspielern Deutschlands. Er wirkte bereits in über 100 Produktionen für Kino und Fernsehen mit und entwickelte sich hierzulande zu einem der facettenreichsten Darsteller seiner Generation. Im Kino war Möhring unter anderem in den erfolgreichen Filmen wie „Männerherzen” (2009) und dem Nachfolger „Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe” (2011) von Simon Verhoeven zu sehen, wofür er als Ensemblemitglied einen Bambi erhielt. Für die Rolle in „Der letzte schöne Tag” als Familienvater, der mit dem Freitod seiner Frau fertigwerden muss, bekam er den Deutschen Fernsehpreis 2012 als Bester Schauspieler sowie den Grimme-Preis 2013. Seit 2013 ermittelt er im Tatort als Kriminalhauptkommissar der Bundespolizei Thorsten Falke in Norddeutschland. Weihnachten 2016 ist er in der Neuinterpretation der Karl May Romane, der RTL-Trilogie WINNETOU, als Old Shatterhand zu erleben. WINNETOU wurde in 5 Kategorien für den Deutschen Fernsehpreis nominiert, Möhring erhielt eine Nominierung als Bester Darsteller. Die Produktion ist außerdem für einen JUPITER AWARD und Wotan Wilke Möhring als Bester TV-Darsteller nominiert.