Schinken - lecker und vielseitig

Schinken bereichert das Frühstück

Leichten Kochschinken gibt es sowohl naturbelassen als auch geräuchert oder gegrillt. Da haben Freunde des herzhaften Frühstücks schon morgens jede Menge Auswahl. Je nach Belieben kann man sein knuspriges Schinken-Brötchen zusätzlich mit gekochten Eiern, Tomaten oder einem Salatblatt belegen. Dazu ein frisch aufgebrühter Kaffee oder Tee und der Tag kann beginnen.

Sportler genießen ihren Lieblingsschinken auf leichtem Knäckebrot sowie ballaststoffreichen Vollkorn- oder Dinkelbrötchen. Eine weitere Variante ist kerniges Vollkornbrot mit würzigem Kräuterquark, Radieschen und Zwiebeln. Und wer zum Start in den Tag gerne etwas Warmes auf dem Teller hat, kann mit dem Schinken auch ein herzhaftes Schinken-Käse-Omelette zaubern. Übrigens schmeckt Kochschinken auch ausgezeichnet auf warmem Toast und überbackenen Baguettes.

Der vielseitige Leckerbissen – Schinken

Magerer Schinken bildet die Grundlage für viele leckere Snacks. Das klassische Clubsandwich mit mehreren Scheiben Kochschinken, geräuchertem Speck, Putenbrust, Emmentaler, Tomaten und Blattsalat ist beispielsweise eine handliche und genussvolle Alternative zu einem kompletten Mittagessen. Wer es leichter mag, kann Grill- und Räucherschinken auch in Wraps mit gemischtem Salat und Joghurtdressing kombinieren. Auch bunten Salatplatten verleihen zarte, mild gewürzte Schinkenstreifen und Käsestückchen das gewisse Etwas.

Rustikales Sandwich mit
Schinken und Käse

hier geht`s zum Rezept

Herzhafte Schinkengerichte mit vollem Aroma

Hochwertiger Schinken eignet sich außerdem ausgezeichnet für leckere Hauptgerichte. Dazu gehören in jedem Fall die italienischen Tortellini Panna e Prosciutto. Die gefüllten Nudeltaschen mit ihrer typischen Sahne- und Schinkensoße zaubern im Nu italienisches Flair an den Esstisch. Frischer Spargel mit Sauce Hollandaise schmeckt mit einem Mantel aus zartem Schinken noch mal so gut. Auch die französische Küche verfeinert ihre Speisen gerne mit Schinkenspezialitäten. Eines der bekanntesten Fleischgerichte ist dabei das Cordon bleu, ein Kalbschnitzel, mit Käse und Schinken gefüllt. Wichtig für den guten Geschmack der verschiedenen Speisen ist ein guter Kochschinken von hoher Qualität.

Mühlen Schinken – durch und durch gut

Die Rügenwalder Mühle verwendet für ihre leckeren Schinkenprodukte ausschließlich das magere, hochwertige Fleisch aus der Ober- und Unterschale. Das ist der Teil, aus dem zum Beispiel auch Schnitzel bestehen. Dieses Fleisch hat weder Fett, Sehnen oder Knochen und gibt dem Kochschinken seine hauchzarte Konsistenz. Das köstliche Aroma des Schinkens entsteht durch das milde Räuchern über echtem Buchenrauch oder Garen auf dem Grill. Bei der Zubereitung des Mühlen Schinkens kommen Gewürze wie Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin zum Einsatz – aber keinerlei Geschmacksverstärker.