Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie

Die Deutschen lieben Wurst – mit Fleisch aber zunehmend auch ohne Fleisch.

Über 56% der Deutschen essen bereits seltener und bewusster Fleisch und Wurst.

80% der Vegetarier mögen den Geschmack von Fleisch und Wurst, aber verzichten aus anderen Gründen darauf.

Die wesentlichen Gründe, warum weniger oder gar kein Fleisch mehr gegessen wird, unterscheiden sich:

• Für Vegetarier steht das Tierwohl an erster Stelle.

• Flexitariern geht es vor allem um die eigene Gesundheit.

Die meisten Vegetarier sind in Westdeutschland zu finden – hier besonders in den Ballungsgebieten. Die meisten Fleischesser finden wir im Osten der Republik.

Ein Ergebnis, das sicher viele überrascht: Nicht in Berlin oder Düsseldorf wird am liebsten Currywurst gegessen – sondern Mecklenburg-­‐Vorpommern ist die Currywurst-­‐Hochburg!