RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

RÜGENWALDER MÜHLE

Familienunternehmen seit 1834

Neues Mitglied der Geschäftsleitung bei Rügenwalder Mühle: Jörg Pfirrmann ab dem 15. Oktober Chief Financial Officer

Bad Zwischenahn, im Oktober 2020. Am 15. Oktober startet Jörg Pfirrmann als neuer Chief Financial Officer bei der Rügenwalder Mühle. Der Diplom-Ökonom verfügt über langjährige Managementerfahrung in den Bereichen Finanzen, IT und Personal.

Der 47-jährige wird neues Mitglied der Geschäftsleitung des Lebensmittelherstellers aus Bad Zwischenahn. Pfirrmann verantwortet als Chief Financial Officer zukünftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Einkauf und IT-Infrastruktur. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen soll er diese strategisch und operativ weiter entwickeln und so die Transformation des Unternehmens vorantreiben. In seiner Funktion berichtet er an den Vorsitzenden der Geschäftsleitung, Michael Hähnel.

In den letzten drei Jahren war der Niedersachse Mitgründer und Geschäftsführer der 4friends2work GmbH, Hannover einer Unternehmensberatung für Startups, kleine und mittlere Unternehmen mit dem Schwerpunkt Food und Ernährung. Davor war er 18 Jahre beim Sartorius Konzern tätig, einem börsennotierten, international führenden Pharma- und Laborzulieferer aus Göttingen, zuletzt als Mitglied des Vorstands und Chief Financial Officer.

„Wir freuen uns sehr, Jörg Pfirrmann schon bald mit an Bord zu haben. Er bringt die nötige Erfahrung und das entsprechende Knowhow mit, um unser Unternehmen zukunftsgerichtet aufzustellen und unseren Transformationsprozess weiter voranzutreiben", erklärt Michael Hähnel, Vorsitzender der Geschäftsleitung. „Die Rügenwalder Mühle ist ein unglaublich spannendes Familienunternehmen, bei dem Tradition, Innovation und Dynamik zusammen kommen. Die Entwicklung, die das Unternehmen in den letzten Jahren hingelegt hat, vom Wurst- zum Lebensmittelhersteller mit hohen Wachstumsraten, ist herausragend. Ich freue mich deshalb sehr, jetzt Teil der Rügenwalder Mühle zu sein und die Zukunft mit weiterem Wachstum und dazu notwendigem Strukturaufbau tatkräftig mitzugestalten.“

Pfirrmann folgt auf Michael Sanft, der das Unternehmen zum 30. Juni 2020 verlassen hat.