Vegane Rostbratwürstchen mit rustikaler Tomatensauce, Rosmarin-Kartoffeln und Kapern-Mayonnaise

Vegane Rostbratwürstchen mit rustikaler Tomatensauce, Rosmarin-Kartoffeln und Kapern-Mayonnaise

Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten

4 Personen

Zutaten

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Rosmarinnadeln
  • Pfeffer
  • 600 g Flaschentomaten
  • 150 g rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL kleine Kapern
  • 3-4 EL vegane Mayonnaise
  • 1-2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Packungen Vegane Mühlen Rostbratwürstchen

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen und abdampfen lassen. Dann mit Daumen und Zeigefinger leicht zusammendrücken, in eine Schale geben und mit 4 EL Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermengen. Tomaten waschen, vierteln. Zwiebeln schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen, längs halbieren. Thymian grob hacken.
  2. Restliches Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Tomatenmark unterrühren, eine Minute mitbraten. Tomaten und Thymian unterrühren. Temperatur reduzieren und Sauce bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen. Öfter umrühren und dabei Tomaten fein zerkleinern. Pfanne vom Herd nehmen, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kapern grob hacken und mit der Mayonnaise verrühren. Die Rostbratwürstchen mit etwas Sonnenblumenöl bestreichen und bei mittlerer Hitze auf dem Grill 4 Minuten goldbraun grillen. Zwischendurch drehen. Die Rosmarin-Kartoffeln auf eine Grillschale geben und von beiden Seiten je 3 Minuten grillen. (Alternativ Rostbratwürstchen in einer Grillpfanne braten und die Rosmarin-Kartoffeln im Backofen bei 180 Grad (160 Grad Umluft) von beiden Seiten je 3 Minuten anrösten)
  4. Rostbratwürstchen mit Rosmarin-Kartoffeln, warmer Tomatensauce und Kapern-Mayonnaise servieren.

Verwendetes Produkt

Vegane Mühlen Rostbratwürstchen

Nährwerte pro Portion

2.780 kJ(664 kcal) Brennwert 14 g Eiweiß 48 g Fett 43 g Kohlenhydrate

Seite teilen:

Dieses Rezept funktioniert übrigens auch mit

Händlersuche

Hier gibt es unsere Produkte

Händler finden