Passend zum Veganuary, neuer Geschmack für wirklich alle: Rügenwalder Mühle versorgt Borussia Dortmund mit veganer Bratwurst

Die Rügenwalder Mühle und Borussia Dortmund schreiben ihre Premium­partnerschaft weiter fort: Mit Beginn des Spielstarts im neuen Jahr gibt es für alle Zuschauerinnen und Zuschauer im SIGNAL IDUNA PARK die veganen Bratwürste des Familienunternehmens. Die Fußballfans sind begeistert, schon vor dem Spielstart des BVB gegen FC Augsburg ist die vegane Bratwurst ausverkauft.

Bad Zwischenahn, 22.01.2023 – „Schmeckt uns“ ist das Motto der Premiumpartnerschaft zwischen Borussia Dortmund und der Rügenwalder Mühle. Dies nimmt das Familienunternehmen jetzt wörtlich: Passend zum Veganuary gibt es mit dem Anstoß zwischen dem BVB und dem FC Augsburg ab heute zusätzlich zu den bisherigen Angeboten im SIGNAL IDUNA PARK die vegane Bratwurst der Rügenwalder Mühle.

Hierzu ist für den Start eine Promo-Aktion an einem Stand am frequenzreichsten Eingang im Nordwesten des Stadions geplant, bei der die Zuschauerinnen und Zuschauer die vegane Bratwurst testen können. Im Laufe der Saison sind darüber hinaus weitere Stände innerhalb des Stadions geplant. Begleitet wird die Promo-Aktion durch den aktuellen Werbespot der Rügenwalder Mühle, der vor und nach dem Spiel auf die digitalen Flächen im Stadion integriert wird.

Im Rahmen der Premiumpartnerschaft zwischen Borussia Dortmund und der Rügenwalder Mühle wird es innerhalb des Veganuary in der letzten Januarwoche ein vielfältigeres Angebot an vegetarischen Gerichten mit Produkten der Rügenwalder Mühle in der Kantine des BVB geben. Außerdem sind in der laufenden Saison noch weitere gemeinsame Aktionen geplant.

„Die Rügenwalder Mühle steht wie keine andere Marke dafür, alle Ernährungsformen gleichermaßen anzusprechen und gemeinsam an einen Tisch zu bringen,“ sagt Steffen Zeller, Chief Marketing Officer bei der Rügenwalder Mühle. „Dieses Gefühl tragen wir mit unserer veganen Bratwurst jetzt vom Essenstisch weiter in das Dortmunder Stadion, sodass auch hier in Zukunft für alle Fans gilt: Am besten schmeckt’s, wenn’s allen schmeckt.“

„Als Borussia Dortmund wissen wir, wie wichtig es ist ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft und im Alltag zu setzen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Rügenwalder Mühle einen Partner gefunden haben, der genau diese Werte verkörpert und für sie steht,“ sagt Carsten Cramer, Geschäftsführer von Borussia Dortmund. „Mit der veganen Bratwurst als Alternative in unserem Stadion gehen wir so gemeinsam einen weiteren Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit und dahin, alle Fans zusammen zu bringen.“


Seite teilen: