Cookies sind für die Optimierung unserer Internetseite erforderlich. Cookies können auch Informationen enthalten, wie Sie unsere Internetseite nutzen, damit wir sie für Sie verbessern können. Auf dieser Internetseite werden Cookies vor allem für die Messung der Besucherzahlen sowie für die Optimierung der Inhalte genutzt.
Wenn Sie mehr über den Einsatz von Cookies erfahren möchten und wie sie entfernt werden können, klicken Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.
Ok
Wo kommt unser Fleisch her?

Wo kommt unser Fleisch her?

Bei der Rügenwalder Mühle verarbeiten wir pro Woche rund 420 Tonnen Schweine- und Geflügelfleisch, das wir von acht langjährigen Lieferanten beziehen:

  • Böseler Goldschmaus GmbH & Co.KG
  • Danish Crown GmbH
  • Frisch-Geflügel Claus GmbH
  • Geestland Putenspezialitäten GmbH
  • Kurant Fleischhandels GmbH
  • Landgeflügel FG Vertriebs GmbH
  • Schmitz GmbH
  • Tönnies Fleisch GmbH & Co.KG

Das Schweinefleisch stammt aus Deutschland und Dänemark, das Geflügelfleisch aus Deutschland.

Wir geben unseren Lieferanten exakt vor, welche Fleischstücke angeliefert werden dürfen und kaufen nur ein, was wir tatsächlich benötigen. Auch die Qualität des Fleisches ist genau spezifiziert: So darf es zum Beispiel keine Knorpel, Sehnen, Knochensplitter oder Schwartenreste enthalten.

Vor der Verarbeitung wird das Fleisch umfassend kontrolliert. Wir prüfen seine Temperatur bei der Anlieferung, dazu Frische, Farbe und Geruch. Wir untersuchen es auf Fremdkörper und mögliche Unreinheiten und nehmen es auch mikrobiologisch unter die Lupe. So können unsere Kunden sicher sein, dass nur Fleisch von einwandfreier Qualität in unsere Wurst kommt.

Thomas Spille leitet bei uns den Einkauf.

Zertifizierte landwirtschaftliche Betriebe

Das Fleisch, das wir von unseren acht Lieferanten beziehen, stammt von landwirtschaftlichen Betrieben, die alle QS-zertifiziert sind. Die Einhaltung der QS-Kriterien wird alle drei Jahre kontrolliert.

Überprüft werden zum Beispiel Futtermittel, Flächenangebot, Bodenbeschaffenheit, artgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten, Klima, Temperatur und Beleuchtung der Ställe sowie die Betreuung des Tierbestandes durch einen unabhängigen Vertragstierarzt. Zusätzlich führt SGS INSTITUT FRESENIUS in unserem Auftrag jährlich repräsentative, unangekündigte Stichprobenkontrollen durch.

Weil sämtliche Fleischrohstoffe bis zum landwirtschaftlichen Betrieb zurückverfolgbar sind, wissen wir immer, wo das Fleisch herkommt, das wir gerade verarbeiten.

Zertifizierte landwirtschaftliche Betriebe

Wir beziehen unser Fleisch nicht direkt von den Bauernhöfen, sondern von langjährigen Lieferanten wie August Schmitz (Bildmitte).

Herkunftsnachweis

So einfach funktioniert ‘s:

Datum eingeben und Lieferant auswählen
Geben Sie ein Datum oder einen Zeitraum ein, wählen Sie den gewünschten Lieferanten aus und klicken Sie auf Suchen. Die Fähnchen, die dann erscheinen, markieren alle landwirtschaftlichen Betriebe, von denen wir im betreffenden Zeitraum Fleisch bezogen haben. Das Fleisch wird von Montag bis Freitag täglich frisch bei uns angeliefert und von uns am gleichen Tag frisch verarbeitet.

Fähnchen anklicken
Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir die genaue Adresse der landwirtschaftlichen Betriebe hier nicht nennen. Darum erscheint beim Anklicken eines Fähnchens nur der Ort, an dem der bäuerliche Betrieb ansässig ist.

Herkunftsnachweis

Achtung: Es sind nicht alle Felder korrekt ausgefüllt. Bitte überprüfen Sie die rot markierten Einträge.

Seite teilen:

Unsere beliebtesten Produkte