„Kaum zu glauben, dass da kein Fleisch drin ist!”

Wie und wo werden unsere vegetarischen Produkte hergestellt?

Seit Dezember 2014 stellt die Rügenwalder Mühle auch vegetarische Produkte her. Die Nachfrage, die deutlich höher ist, als wir erwartet hätten, und die überaus positiven Rückmeldungen zu Geschmack und Qualität zeigen uns, wie richtig dieser Schritt ist.

Noch stehen wir erst am Anfang des Weges. Noch lernen wir jeden Tag dazu. So verwenden wir für unsere vegetarischen Produkte inzwischen nur noch Eier aus Freilandhaltung und keine mehr aus Bodenhaltung, weil es der Wunsch vieler Verbraucher war. Andere Herausforderungen wie das Thema „vegan” werden uns noch länger beschäftigen, auch wenn wir es beim Vegetarischen Hack und den Vegetarischen Hamburgern bereits geschafft haben. Und auch beim Thema „getrennte Produktion” sind wir noch nicht am Ziel.

Wir haben bereits damit begonnen, einen eigenen Produktionsstandort ausschließlich für vegetarische und vegane Produkte zu planen und vorzubereiten.

Bis wir dort mit der Herstellung starten können, nutzen wir für die Herstellung unserer Veggie-Produkte derzeit noch teilweise dieselben Räume und Maschinen wie für unsere Fleischprodukte und arbeiten zusätzlich mit Partnerbetrieben. Dem Risiko einer Vermischung beugen wir durch Maßnahmen vor, die aus unserem Allergenmanagement kommen. Dazu gehört zum Beispiel die zeitliche Trennung bei der Herstellung von fleischfreien und fleischhaltigen Produkten inklusive einer speziellen, intensiven Zwischenreinigung. Zusätzlich wird das Fleisch getrennt von den anderen Rohwaren gelagert und es werden unterschiedliche Gerätschaften wie Eimer, Rollwagen und Gefäße verwendet. Außerdem werden Rohwaren, Halbfabrikate und Endprodukte eindeutig gekennzeichnet, um Verwechslungen zu vermeiden. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die regelmäßige Schulung und Sensibilisierung der Produktionsmitarbeiter. Dass die getroffenen Maßnahmen wirksam greifen, kontrollieren wir regelmäßig durch interne Analysen. Außerdem haben wir den bestehenden Probenplan des SGS INSTITUT FRESENIUS um entsprechende Untersuchungen erweitert. Zusätzlich sind alle unsere vegetarischen Produkte mit dem V-Label „vegetarisch” bzw. „vegan” zertifiziert.

Unser Ziel ist es, dass vegetarische und vegane Produkte in absehbarer Zeit ein Drittel unseres Sortiments ausmachen. So wie es aktuell aussieht, kann das bereits Ende 2016 der Fall sein. Wir sind auf einem guten Weg und freuen uns, dass der Vegetarierbund Deutschland uns dabei begleitet.


Doppelt kontrolliert

9.500 zusätzliche Kontrollen vom Futtermittel beim Bauern bis zum fertigen Produkt im Supermarkt.

Mehr erfahren

3 x frei von

ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern
laktosefrei
fleischfrei

Mehr erfahren

Allergene

Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zum Thema Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten.

Mehr erfahren