Wurst- und Fleischprodukte für Genussvielfalt

Bio

Streichwurst

Aufschnitt

Snacks

Unsere Produktsuche

Hier können Sie gezielt nach Produkten aus unserem gesamten Sortiment suchen.

Unser Firmenlogo zum Anfassen

Vor über 100 Jahren, als Carl Müller zum ersten Mal unsere Rügenwalder Teewurst herstellte, entstand auch unser Markenzeichen, die rote Mühle. ...

Was ist drin? Und warum?

Für alle, die es genauer wissen wollen, erklären wir hier alle Zutaten und Zusatzstoffe, die in unseren Produkten enthalten ...

 

Welche Fleischprodukte bietet Rügenwalder Mühle an?

Nach alter Handwerkstradition hergestellte Wurst- und Fleischprodukte von Rügenwalder Mühle begleiten Sie zu jeder Tageszeit. Morgens starten Sie mit köstlicher Schinkenwurst oder Mortadella für Ihr Frühstücksbrötchen oder herzhafter Streichwurst in den Tag. Mittags freuen Sie sich auf ein warmes Panini oder Ciabatta mit Kochschinken und anderen Zutaten, ehe Sie abends leckere kleine Frikadellen als Teil einer Abendbrotplatte genießen oder einfach pur snacken. Einige der Wurstprodukte werden heute in Bio-Qualität in der kontrolliert ökologischen Landwirtschaft hergestellt.
 

Welche Rügenwalder Mühle Fleischprodukte Klassiker sollte ich probieren?

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im Ort Rügenwalde in Pommern, wo Carl Müller 1834 die erste Fleischerei für regionale Spezialitäten eröffnete. Heute stehen die pommerschen Klassiker für die lange handwerkliche Tradition der Fleischprodukte, die Sie bei jedem Bissen schmecken. Probieren Sie unbedingt einmal die Rügenwalder Teewurst nach uraltem Familienrezept, an deren Herstellung sich seit hundert Jahren kaum etwas verändert hat. Auch die Gutsleberwurst wird nach klassischen Rezepturen aus Pommern produziert.
 

Woher stammt das Fleisch in den Wurst- und Fleischprodukten der Rügenwalder Mühle?

Rügenwalder Mühle legt großen Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit. Das Fleisch für die Wurstprodukte stammt ausschließlich von renommierten Lieferanten aus Deutschland und aus dem Nachbarland Dänemark. Dies sorgt für kurze Transportwege und entsprechend geringe CO2-Emissionen. Alle Lieferungen werden nach Ankunft sorgfältig überprüft, ehe die Freigabe zur Weiterverarbeitung erfolgt. Möchten Sie genau wissen, woher die Fleischprodukte kommen, die gerade in Ihrem Kühlschrank liegen? Dann können Sie über den Herkunftsnachweis die landwirtschaftlichen Betriebe der Lieferanten erfragen.
 

Was sollte ich noch über die Fleischprodukte der Rügenwalder Mühle wissen?

Die Wurst- und Fleischprodukte von Rügenwalder Mühle werden heute in Bad Zwischenahn bei Oldenburg hergestellt. Alle Herstellungsprozesse entsprechen strengen internationalen Qualitätsnormen wie dem IFS Food Standard und werden regelmäßig extern sowie intern überprüft. Zu den verschiedenen Initiativen für mehr Tierwohl gehören die Europäischen Masthuhninitiative der Albert Schweitzer Stiftung und das Pilotprojekt Skyline für eine tierfreundlichere Schweinezucht. Weiterhin ist das Unternehmen nach dem ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften zertifiziert und betreibt seine Anlagen zu 100 % mit Ökostrom.
 

Welche Einschränkungen gelten für den Verzehr der Rügenwalder Fleischprodukte?

Schwangere Frauen sollten bei Rohwurstprodukten wie Teewurst und Mett vorsichtig sein, da bei diesen die Gefahr einer Toxoplasmose besteht. Dabei handelt es sich um eine Infektion mit dem Parasiten Toxoplasma gondii, der bei Rohwurst nicht 100 % abgetötet werden kann.

Für Allergiker stellt Rügenwalder eine übersichtliche Informationstabelle zu potenziellen Allergenen zur Verfügung, damit sie eine informierte Kaufentscheidung treffen können.

Bereichern Sie Ihr Frühstück oder Abendbrot um neue Köstlichkeiten und entdecken Sie die Wurst- und Fleischprodukte von Rügenwalder!